Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald

Fortbildungen im November 2018 am ZZMK

  • Seminar 18: Lokalisation und Identifikation aller Wurzelkanäle

    Dr. Michael Drefs

    Der Erfolg jeder endodontischen Behandlung beruht maßgeblich auf der Beseitigung der intrakanalären Infektion. Um das gesamte Wurzelkanalsystem adäquat chemomechanisch bearbeiten zu können, ist das Auffinden aller sondierbaren Wurzelkanäle unbedingt erforderlich. Dies stellt in der täglichen Praxis jedoch häufig eine nicht unerhebliche Herausforderung dar, insbesondere dann, wenn ein kalzifiziertes Wurzelkanalsystem vorliegt. Zum einen ist die Kenntnis über die Anatomie jedes einzelnen Zahnes und häufig auftretenden Abweichungen essentiell, zum anderen existieren zahlreiche Instrumentarien und Techniken, die es dem Zahnarzt ermöglichen, die Lage aller Wurzelkanaleingänge vorhersagbar und sicher zu bestimmen.

    • Beleuchtung der Anatomie und häufig vorkommenden Variationen der einzelnen Zahngruppen
    • Die „endodontische Landkarte“ als Wegweiser zu den Wurzelkanaleingängen
    • Beachtung von Symmetrieverhältnissen
    • Bedeutung von Vergrößerungshilfen und optimaler Ausleuchtung des Behandlungsfeldes
    • Interpretation präendodontischer Röntgenbilder
    • Klinische Anhaltspunkte auf zusätzliche Kanalstrukturen
    • Adäquate Gestaltung der Zugangskavität
    • Geeignetes Instrumentarium zur Kanallokalisation
    • White-Line-Test, Bubble-Test

    Termin: 07.11.2018, 15:00 - 18:00 Uhr || Ort: Zahnärztekammer M-V | Wismarsche Straße 304 | 19055 Schwerin

  • Seminar 33: Aktualisierungskurs "Kenntnisse im Strahlenschutz"

    für Stomatologische Schwestern, Zahnarzthelfer/-innen und Zahnmedizinische Fachangestellte

    OA Dr. Christian Lucas, Prof. Dr. Uwe Rother, Dr. Rico Rutkowski

    Mit der novellierten Röntgenverordnung ist für Stomatologische Schwestern, Zahnarzthelfer/-innen und Zahnmedizinische Fachangestellte die Aktualisierung der Qualifikation „Kenntnisse im Strahlenschutz“ erforderlich.

    • Die wichtigsten Untersuchungsverfahren der zahnärztlichen Röntgendiagnostik
    • Aufnahmetechnische und Bildbearbeitungsfehler - ihre Erkennung sowie Vermeidung; Qualitätssicherung
    • Die gesetzlichen Grundlagen
    • Die Maßnahmen des Strahlenschutzes

    Mit der Kursbestätigung erfolgt die Übersendung eines Skripts zur Vorbereitung.
    Bitte verwenden Sie nur das gesonderte Anmeldeformular für den Aktualisierungskurs „Kenntnisse im Strahlenschutz“ für Stomatologische Schwestern, Zahnarzthelferinnen, Zahnmedizinische Fachangestellte.

    Termin: 07.11.2018, 15:00 - 18:00 Uhr || Ort: TriHotel am Schweizer Wald | Tessiner Straße 103 | 18055 Rostock

  • Seminar 36: PZR - Intensiv-Arbeitskurs

    Prophylaxe punktgenau und praktisch angewendet

    DH Jutta Daus, DH Livia Kluve-Jahnke

    Die Professionelle Zahnreinigung in ihrer ganzen Vielfalt ist zu einem bedeutenden Kernpunkt in der Zahnarztpraxis geworden und stellt somit hohe Ansprüche an das Prophylaxepersonal. Sie sind mit Herz und Seele bei Ihrer täglichen Arbeit in der Prophylaxe dabei! Jedoch fehlt Ihnen gelegentlich ein Rat, eine kleine Hilfestellung oder vielleicht auch eine neue Idee? Dies sollen Sie in diesem intensiven Workshop bekommen! Es werden die gebräuchlichsten Instrumente und Verfahren für die PZR wiederholt und vertieft, sowie Handgriffe demonstriert und geschult. Durch verschiedene Übungen in kleinen Gruppen am Modell bzw. Phantomkopf bekommen Sie mehr Sicherheit für Ihre Arbeit in der Prophylaxe.

    Punktgenau zusammengefasst

    • Handhabung und Anwendung von Handinstrumenten, Schall- und Ultraschall sowie Pulver-Wasserstrahlverfahren
    • Entzündungs- und Mundhygienestatus für eine befundorientierte Prophylaxe
    Praktisches Training
    • Mit Handinstrumenten, Schall- und Ultraschall- sowie Pulverwasserstrahlgeräten
    • Übung zu Indizes, Politur und Ergonomie
    • Individuelle Übungen nach Bedarf
    Materialliste erhalten Sie mit der Kursbestätigung

    Termin: 17.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr || Ort: Zentrum für ZMK | Hörsaal | Walther-Rathenau-Straße 42a | 17475 Greifswald

  • Seminar 24: Notfallseminar für das zahnärztliche Praxisteam: Was ist möglich, was ist nötig?

    Praktische Tipps für den zahnärztlichen Praktiker

    OA Dr. Lutz Fischer, OA Dr. Dr. Stefan Kindler, OA Dr. Christian Lucas

    Lebensbedrohliche Notfälle sind in der zahnärztlichen Praxis glücklicherweise selten. Nichtsdestotrotz treten sie auf! Wenige Handgriffe können Leben retten.

    • Basics der Reanimation und Behandlung in ausgewählten zahnmedizinischen Notfallsituationen
    • Interdisziplinäre Behandlung von Risikopatienten (z. B. Endokarditis, HIV/Hepatitis, Tumorpatienten, Antikoagulantien...)
    • Ausgewählte Notfallmedikamente, Anwendungen, Vorgehen im Notfall mit einer Basisausrüstung
    • Praktische Übungen:
    • Basismaßnahmen der Reanimation
    • Verhalten bei ausgewählten Notfällen
    • Zugänge, Atemwegsmanagement - Innovationen

    Termin: 24.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr || Ort: Zentrum für ZMK | Hörsaal | Walther-Rathenau-Straße 42a | 17475 Greifswald