Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald

Seminar 24: Nanopartikel in der Zahnmedizin: Toxikologische, allergologische und andere biomedizinische Aspekte von Amalgam und anderen Kompositen

Prof. Dr. Dr. hc. Georg Meyer, Prof. Dr. Franz-Xaver Reichl

Die Partikelfreisetzung aus Füllungsmaterialien durch Schleifen und Kauen erfordert eine kritische Auseinandersetzung mit den toxischen Wirkungen von Nanopartikeln und einem damit verbundenen Risiko für Zahnarzt und Patient. Schwerpunkt neuer Entwicklungen bei zahnfarbenen Füllungswerkstoffen war die Verbesserung physikalisch mechanischer Eigenschaften vor allem durch verbesserte Adhäsivsysteme. Die Untersuchung biologischer Eigenschaften wie Toxikologien, Auslösung von Allergien, Wechselwirkungen mit Mundhöhlenbakterien sowie endokrine Aspekte wurde bisher sehr vernachlässigt. Sie scheinen aber eine zunehmende Bedeutung zu erlangen. Es gibt beispielsweise gute Gründe, in der Schwangerschaft möglichst keine Komposite einzusetzen. Auf Basis dieser wissenschaftlichen Hintergründe und einer damit einhergehenden medizinischen Verantwortung sollen Indikationen und Kontraindikationen für die tägliche Praxis aufgezeigt werden.

Termin: 27.06. - 27.06.2018 || Ort: Hotel am Ring | Große Krauthöferstraße 1 | 17033 Neubrandenburg