Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald

Millerpreis für Frauenteam aus Greifswald

Bilder der ausgezeichneten Forscherinnen

Im Rahmen eines Festaktes zur Eröffnung des Deutschen Zahnärztetages 2015 in Hamburg wurde Ende Oktober traditionell der Millerpreis der Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) verliehen. Der Preis ist der wertvollste und renommierteste wissenschaftliche Preis, den die DGZMK zu vergeben hat. ln diesem Jahr teilen sich zwei Wissenschaftlerinnen der Universitätsmedizin Greifswald das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro: Christiane Pink und Dr. Birte Holtfreter der Abteilung für Parodontologie für ihre Arbeit "Longitudinal effects of fibrinogen levels and white blood cell counts on periodontitis". Der deutsche Millerpreis wird jährlich zur Würdigung der besten wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ausgelobt. Allein die Leistung und Bedeutung für die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind die entscheidenden Kriterien für die Vergabe des Preises.